seeOcean

seeOcean war eines unser größten Technologie Projekte für den Meeresschutz und kam weltweit erfolgreich im Naturschutz von Meeren zum Einsatz. Einen Film über seeOcean kannst du hier sehen. Leider mussten wir aus finanziellen Gründen die Entwicklung  Anfang  2019 einstellen. Doch seeOcean geht als individueller Service weiter. Das Anliegen ist uns zu wichtig. Bei Fragen kontaktieren sie uns hier. Gerne unterstützen wir sie bei Ihren Anliegen oder führen für Sie entsprechende Datenauswertungen durch.

Mit seeOcean konnten Sie Satelliten AIS und VMS Schiffsrouten ansehen und automatisch selbst auswerten. Zusätzlich zu AIS und VMS Informationen konnten Sie Daten aus GSM/GPS Geräten (siehe auch smartTrack) in Echtzeit anbinden und wenn sie wollten, über eine Schnittstelle in ihren eigenen Webanwendungen darstellen. seeOcean war ein webbasierter Explorer zur Auswertung von Schiffsbewegung im Naturraumkontext und zur Qualitätsverbesserung von Rückverfolgbarkeit beim Fischfang.

 

Screenshot navama seeOcean 2016-09-13 08-57-13

Die AIS Positionsdaten gingen zurück bis 2009 für alle Schiffe weltweit mit AIS Transponder und standen sofort online zur Verfügung. Am Ende seiner Lebenszeit enthielt seeOcean über 5 Milliarden Positionspunkte von Schiffen.

Sie konnten die Tracks in Bezug auf RFMO (Regional Fishery Management Organisation), EEZ (Exclusive Economic Zone), Häfen und MPA (Marine Protected Area) untersuchen. Darüber hinaus konnten Sie individuell GIS Daten hinzufügen und in Ihren routinemäßigen Auswertungen verwenden.

Folgende Standard GIS Layers standen Ihnen sofort zur Auswertung und Visualisierung zur Verfügung; RFMO, FAO, WDPA, Bathymetry, Ports, Cold Water Coralls, Corall Reefs, Mangroves, Seegrass, Shelf borders, World Marine Heritages

Sowohl Transshipment als auch der Gerätestatus von AIS Geräten (z.B. ob ausgeschaltet) konnte automatisch ausgewertet werden.

Auch wenn seeOcean als operative im Netz zugängliche Plattform stillgelegt werden musste, können wir Ihnen weiterhin Auswertungen zu allen Fragestellungen und dem großen Datensatz in einer individuellen Lösung anbieten

 

bannerDensity