Kiesbank Checker in venGo

Brütender Flussregenpfeifer – sehr scheu und kaum zu sehen. Photo © David Bertuleit

Brütender Flussregenpfeifer – sehr scheu und kaum zu sehen. Photo © David Bertuleit

Ausgburg, 1.5.2016, Kiesbank Checker für besseren Schutz von Wasservögeln

venGo ist eine offene Naturschutz Informationsplattform mit Ortsbezug. Zusammen mit dem Lebensraum Lechtal e.V. hat navama einen Kiesbank Checker entwickelt der mit dem 1.5. 2016 allen interessierten auf venGo zur Verfügung steht.

Die Kiesbänke entlang des Lechs zwischen Gersthofen und Meitingen sind Brutgebiet des sehr störungsempfindlichen Flussregenpfeifers. Der Vogel war früher ein typischer Bewohner natürlicher Kies- und Sandbänke entlang des Lechs. Durch die Eingriffe des Menschen in die Flusslandschaftwurde der Vogel seines Lebensraums beraubt. Nur noch 10-12 Brutpaare kommen hier vor. In ganz Bayern wird die Population auf nur rund 500 Brutpaare geschätzt, der Flussregenpfeifer steht deswegen auf der Roten Liste gefährdeter Arten.

Mit dem Kiesbank Checker lässt sich der eigene Standort auf dem Smartphone bestimmen und man kann sehen ob man sich in einem Flussabschnitt mit geschützten Bereichen befindet. Oder ob man sich in einer Erholungszone befindet. Mehr zum Kiesbank Checker findest du auf venGo. Der Kiesbank Checker ist eine von vielen Möglichkeiten von venGo Natur mit Technik besser zu schützen ohne das Rad neu zu erfinden.

Du kannst den Kiesbank Checker innerhalb der venGo App für Android und iOS verwenden. Lade sie kostenlos herunter. Geh (auch virtuell) in die nähe des Lechs nördlich von Augsburg. Bist du dort, dann wirst du weitere Informationen zum richtigen Verhalten finden.

venGo_logo_160

 

venGo_logo_160

 

Oder informiere dich im venGo Blog. Da gibt es noch vieles mehr zu erfahren.