Alpenflusslandschaften

banner4

Alpenflusslandschaften: Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Besuchen Sie die Auftaktveranstaltung am 28. April in Weilheim. Unterstützen Sie das Projekt für Artenvielfalt in Oberbayern.

Gemeinsam mit 17 Partnern aus Naturschutz, Verwaltung und Wirtschaft setzen wir uns für den Erhalt von Alpenflusslandschaften ein. navama ist mit venGo auch dabei. Naturnahe Flusslandschaften und ihre speziell angepassten Tier- und Pflanzenarten sind europaweit selten geworden. Die Alpenflüsse Ammer, Lech, Wertach, Isar und Loisach haben jedoch in einigen Abschnitten noch ihren ursprünglichen Wildflusscharakter bewahrt. Aufgrund des großen Spektrums an unterschiedlichen Lebensräumen von den artenreichen Tälern bis in die wenig erschlossenen Gebirgsregionen wurde die Region vom Ammersee bis zur Zugspitze als besonders schützenswerter „Biodiversitäts-Hotspot“ in Deutschland deklariert. Im Verbundprojekt Alpenflusslandschaften – Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze setzen wir uns mit 17 Partner mit vereinten Kräften dafür ein, Alpenflüsse zu renaturieren, Moore zu revitalisieren, Kleingewässer zu vernetzen und bereits verloren geglaubte Tier- undAlpenflusslandschaften ohne CLAIM RGBs Pflanzenarten wieder anzusiedeln. navama arbeitet mit Jugendlichen an 60 Projekttagen um eine moderne Schülerzeitung für Vielfalt, Naturschutz und den richtigen Umgang mit Smartphones zu erarbeiten. Darüber hinaus werden Projektinhalte der einzelnen Partner mit venGo publiziert. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie mit Mitteln des Bayerischen Naturschutzfonds.

So finden Sie uns in Weilheim:

[geo_mashup_map]